Mitgliederversammlung der IPA Waldshut-Tiengen

von Wolfgang Theiß (Kommentare: 0) Pressebericht von Herbert Schnäbele

Vom vorzeitigen Rücktritt des bisherigen Verbindungsstellenleiters Markus Schaaf war die Mitgliederversammlung der IPA Waldshut-Tiengen am 23.03.2018 im Gasthaus „Kranz“ in Albbruck-Schachen gekennzeichnet.

Markus Schaaf hieß neben den Mitgliedern der Verbindungsstelle auch eine große Delegation der IPA Aargau mit IPA Präsident Ben Droz, Vertreter der IPA Lörrach, Joe Weidner von der LG BW sowie einige Ehrenmitglieder willkommen.

Markus erstattete Bericht über die Vorstandsaktivitäten mit dem Besuch auf Delegiertentagungen beim Nationalen Kongress in Hannover, sowie bei IPA-Versammlungen im In- und Ausland. Sekretär Armin Petzmann hielt Rückblick auf vielerlei Aktivitäten, wobei der mehrtägige Besuch einer Delegation aus Sussex/Südengland das herausragende Ereignis im zurückliegenden Vereinsjahr darstellte.

In der Vorschau informierte Armin neben einigen sonstigen Terminen die Einladung der IPA-Freunde aus Ungarn sowie über die Ausrichtung der IPA-Bodenseetagung am 13. Oktober in Stühlingen. Kassenwart Rolf Bendel berichtete von einer soliden Finanzlage. Ihm wurde eine einwandfreie Kassenführung bestätigt.

Danach erklärte Markus Schaaf seinen angekündigten Rücktritt vom Amt des Verbindungsstellenleiters aus beruflichen und privaten Gründen. Bis zur nächsten regulären Neuwahl im Jahr 2019 übernimmt Sekretär Armin Petzmann kommissarisch die Geschäfte des Vorsitzenden.

In den Grußworten der auswärtigen Delegationsleiter und des Vertreters der Landesgruppe gab es Dank und Anerkennung für den scheidenden Verbindungsstellenleiter. Markus selbst bedankte sich bei den Gästen und bei einzelnen Mitgliedern für ihr besonderes Engagement und appellierte an alle Mitglieder, sich weiterhin aktiv in der IPA zu engagieren.

Der Südkurier berichtete über die MGV.

Herbert Schnäbele
Verbindungsstelle Waldshut-Tiengen

Zurück

Einen Kommentar schreiben