• IPA BW
  • Aktuell
  • IPA Main-Tauber trifft Freunde der italienischen Sektion / Führung durch Köln

IPA Main-Tauber trifft Freunde der italienischen Sektion / Führung durch Köln

von Wolfgang Theiß (Kommentare: 0)

Am 20./21.06. machten sich fünf IPAler der Verbindungsstelle Main-Tauber auf nach Gimborn um die gute Verbindung zu der Bildungs- und Begegnungsstätte zu vertiefen.

Ganz bewusst hatte man genau diesen Termin gewählt um die Teilnehmer des Deutsch-italienischen Seminars mit einem tauberfränkischen Buffets zu überraschen und neue Verbindungen im Geiste der IPA zu knüpfen.

Der Vize-Präsident der italienischen Sektion, Mirco Ciccarese, zeigte sich überwältigt von diesem spontanen Event. Bis tief in die Nacht wurden in der legendären Turmbar neue internationale Freundschaften geschlossen. Ein bewegender Moment, war für alle Teilnehmer der Abschied, der am Folgetag mit Hilfe von zwei Dolmetscherinnen übersetzt wurde.

Auch der Direktor des IBZ Gimborn, René Kaufmann sprach uns seinen persönlichen Dank aus.

Am 21.06. machte sich die Taubertäler Truppe auf nach Köln, wo uns der ehemalige Verbindungsstellenleiter Günther Rammel mit einer exklusiven Stadtführung durch die schöne Stadt am Rhein führte.

Das Motto „Dienen durch Freundschaft“ wurde von allen Beteiligten spürbar.

Markus Glock
Verbindungsstellenleiter

Zurück

Einen Kommentar schreiben