Sozialfondübergabe Sabine Zerbian

von Wolfgang Theiß (Kommentare: 0)

Ein Weihnachtsgeschenk aus dem IPA-Sozialfonds

Rechtzeitig vor Weihnachten konnte Peter Herwig, Sekretär der Deutschen Sektion, am 23.12.2015 an IPA Freundin Sabine Zerbian von der Verbindungsstelle Villingen-Schwenningen im Beisein vom Leiter und Schatzmeister der Verbindungsstelle, Manfred Leypold und Karl Maschek, ein besonderes Geschenk überreichen. Aus dem IPA Sozialfonds erhielt sie einen Scheck über 1500.- €, den die Verbindungsstelle auf 2000.- € aufstockte.

Frau Zerbian leidet seit vielen Jahren an einer schleichenden, unheilbaren Krankheit mit einer daraus resultierenden fortschreitenden körperlichen Behinderung, die schon mehrfache Krankenhausaufenthalte mit Operationen erforderlich machten. Die zusätzlichen Behandlungskosten bei mehreren Spezialisten, Physiotherapeuten und Homöopathen mit teilweise langen Anfahrtsstrecken wurden nicht im vollen Umfang vom Versorgungsträger erstattet, so dass sie einen Großteil ihrer Ersparnisse dafür ausgeben musste. So kam die Zuwendung der IPA gerade recht, da Frau Zerbian dringend eine behindertengerechte Küche benötigt.

Zu Tränen gerührt bedankte sich Frau Zerbian sehr herzlich über dieses großzügige Geschenk. Wieder einmal durfte die IPA zeigen, dass unsere Vereinigung eine große Familie ist, die für Ihre Mitglieder auch in schwierigen Zeiten für sie da ist.

Manfred Leypold
Vbst-Leiter Villingen-Schwenningen

Zurück

Einen Kommentar schreiben